Die sichere Barriere für Viren und Bakterien

Eine HYGIENESCHLEUSE als sichere Barriere für Viren und Bakterien.

Die Lebensmittelhersteller, die pharmazeutische Industrie und die Kosmetikproduzenten fahren seit Langem Produktionsabläufe, die grundsätzlich die sichere Herstellung von deren Produkten ermöglichen. Auch in Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen werden hygienische Maßnahmen seit jeher gelebt, um Viren und Bakterien möglichst wenig Überlebenschancen zu geben. In Krisenzeiten wie diesen erfolgt der Umdenkprozess auch in vielen anderen Organisationen und Unternehmen. Ein ganzheitliches Hygienekonzept sollte zum Schutz aller eingeführt und praktikabel gelebt werden.

Neben Kleider- und Verhaltensvorschriften beinhaltet das auch den Bodenschutz. Desinfektionsmatten bietet eine kostengünstige und zuverlässige Lösung für den keimfreien Zutritt über einen Hygieneraum oder in einer Hygieneschleuse und können schnell und unkompliziert eingesetzt werden.

Besonders eignen sie sich für

  • Lebensmittelverarbeitende Betriebe
  • Laboratorien
  • Flughäfen
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Großküchen
  • Biotechnische und pharmazeutische Produktionen
  • Quarantäne- und Isolierstationen
  • Schwimmbäder
  • Pflegeheime

Desinfektionsmatten können in Kombination mit BiOxi®1  SCHNELL, MOBIL und EINFACH zur sicheren Desinfektion eingesetzt werden. BiOxi® hat eine abtötende Wirkung auf Mikroorganismen. Hauptbestandteil von BiOxi® ist, und wie von der WHO empfohlen, Wasserstoffperoxid. Mit dem zusätzlichen Einsatz von Handdesinfektionsmittelspendern, welche ebenfalls bei uns erhältlich sind, kann damit eine vollwertige Hygieneschleuse schnell, mobil und kostengünstig errichtet werden.

 

Dank Hygieneschleuse kann die Bakterien- und Virenverbreitung nachweislich eingedämmt und ein sicheres Miteinander gerade in kritischen Lebensbereichen hergestellt werden.

>> Infos Downloaden

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING