ÐÐ
004 (28)004 (28)
006 (30)006 (30)
007 (29)007 (29)
008 (22)008 (22)
013 (19)013 (19)
18042008293 (2)18042008293 (2)
045_HPneu045_HPneu
Dunstabzugshaube_HPneuDunstabzugshaube_HPneu
``
Wasserschaden_HPneuWasserschaden_HPneu

Wir sind von Luft umgeben! Die Hauptbestandteile – Stickstoff, Sauerstoff, Argon und Kohlenstoffdioxid – sind bekannt. Bei der Produktion von Lebensmittel kommen aber noch weitere Luftbestandteile dazu, die wesentliche Einflüsse auf die Haltbarkeiten haben.

Mikroorganismen nutzen Schwebepartikel als Transportmöglichkeit. Schimmelsporen nutzen Wind und Luftbewegungen um sich zu verbreiten. Wasserdampf kann in Form von Luftfeuchtigkeit festgestellt werden. Für unsere Prozesse unerwünschte Mikroorganismen und Partikel „landen“ dann unkontrolliert auf ungeschützten Lebensmitteln und bringen so durch Kreuzkontamination Fermentationsprozesse durcheinander und beschleunigen den mikrobiologischen Verderb.

Produktionsluft sollte daher gegenüber der Außenluft über kontrollierte und verlässliche Parameter verfügen, welche eine sichere Herstellung garantiert. Dies führt zu umfassenden technischen Lösungen, bei denen Partikelanzahl und Anzahl der Luftkeime geregelt wird. Bei technischen Prozessen ist aber zu bedenken, dass berührte und beströmte Oberflächen eine Anlagerungstendenz aufweisen und antistatische Einflussnahmen in innen liegenden Bereichen nicht durchgeführt werden können. In Intervallen sind daher alle Aggregate selbst hygienischen Maßnahmen zu unterwerfen, sodass es nicht nach längeren Zeiträumen zu einer Umkehrung der hygienischen „Wunschparameter“ der Luftqualität kommt.

Technische Lösungen sind ohne intensives Reinigungs- und Desinfektionsmanagement der luftberührten Oberflächen nicht in der Lage, dauerhafte hygienische Stabilität zu gewährleisten. Ein erfolgreiches Zusammenspiel lässt jedoch lange Haltbarkeiten durch fehlende Partikelkontamination zu. Hygienisches Luftmanagement sichert im höchsten Grad die komplexesten Herstellungsprozesse.